Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Domstraße 18, Hamburg

Domstraße 18, Hamburg

Projektentwicklung und Planung  eines Büro- und Geschäftshauses

STANDORT
Hamburg, Domstraße 18

AUFTRAGGEBER
AXA Versicherung-AG (vertreten durch AXA Real Estate
Mangers Deutschland GmbH), Köln

ARCHITEKT
BRT Architekten

FLÄCHE
8.500 m² BGF oberirdisch
Untergeschosse mit 39 Stellplätzen

ZEITRAUM
2003 - 2006

LEISTUNGEN
Projektsteuerung Stufung AHO 1-3
Projektleitung und Projektentwicklung
Planungsmanagement
Steuerung Ausschreibungsverfahren

STATUS
nicht realisiert

Das Objekt liegt auf einem fast dreieckigen Grundstück an der Domstraße in der Hamburger Altstadt.

Der geplante Baukörper folgt im Grundriss den Straßengrenzen. Dadurch ergeben sich auf allen 5 Gebäudeseiten optimale Belichtungsverhältnisse für die umlaufenden Bürozonen. Neben 2 Untergeschossen für Parken und Technik, dem Erdgeschoss und 1. Obergeschoss als Sockelgeschoss für Läden bzw. öffentlichkeitswirksame Nutzungen verfügt das Gebäude über 7 Normalgeschosse und 2 Staffelgeschosse für Büronutzung. Die flexible Gebäudeaufteilung ermöglicht je Geschoss 2 getrennte Mieteinheiten mit flexibler Büronutzung für Einzel-, Gruppen- und Kombi- und Großbüros.

Die Architektur entwickelt sich als feingliedrige, maßstäbliche und dynamische Struktur, die Staffelgeschosse geben dem Gebäude einen gestalterischen Abschluss und differenzieren nachhaltig die transparente Gebäudekubatur.

Die Regelfassade besteht aus einer geschosshohen Elementkonstruktion mit Kastenfenstern, während das Erd- und 1. Obergeschoss eine Fassade aus geschosshohen Pfosten-Riegelkonstruktionen erhält.

Die besondere Aufgabenstellung bestand darin, aus einem fast dreieckigen Grundstück in zentraler Innenstadtlage marktgerechte Grundrisse mit hoher Effizienz und hoher architektonischer Attraktivität zu entwickeln. Fassade und Gebäudetechnik wurden ausgelegt für eine flexible und individuelle Raumgestaltung sowie öffentlichkeitsbezogene Nutzungen im EG und 1. OG.

Durch intensive Integration der Planungsziele in den Planungsprozess mit allen Fachdisziplinen konnten die Zielvorgaben frühzeitig in die Entwurfs- und Ausschreibungsphase implementiert werden und mit den Beteiligten nachhaltig umgesetzt werden.

Nach der Planungsphase und der Fertigstellung der Ausschreibungsunterlagen  hat der Auftraggeber die fertige Projektentwicklung verkauft. Das Gebäude wurde durch den Käufer mit einem anderen Architekturentwurf als Ziegelbau realisiert.

Zurück

© 2021 HILPERT REAL PLAN GMBH  Hamburg | Tel +49 (0)40 - 8812 8830

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Mit der Nutzung des Webangebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
Ok!